vlglogo
shlogo
Die Geschichte des Verlages

Neu:

Es war im Frühjahr 1994, als im Verlag Ch. Möllmann das erste Buch erschien. Aus den Bedürfnissen der Umgebung und aus eigenen Fähigkeiten und Wissen ist seitdem ein kleiner Verlag enstanden, der versucht, neue Wege zu gehen.

Die neusten Produktionsbedingungen haben es mit sich gebracht, daß auch relativ kleine Auflagen von Büchern noch günstig kalkuliert werden können; damit wird der Zugang zum Buch für jeden Menschen größer.

Wenn R. W. Emerson sagt, daß jeder Mensch eine eigene geistige Idee auf der Erde vertreten muß, dann müssen ihm auch alle Wege zur Verfügung stehen, diese Idee zu verbreiten. Rudolf Steiner sagt, daß Ergebnisse des Geisteslebens – und das sind Bücher – ganz anders in den sozialen Organismus einfließen müssen, als das, was im Wirtschaftlichen lebt. Diese andere Art versucht der Verlag Ch. Möllmann für seine Bücher zu finden. Er will das Buch in den Dienst der menschlichen Gemeinschaft stellen. Der Verleger empfindet sich als Dienstleister am menschlichen Gespräch, an der menschlichen Verbindung, die über die Bücher hergestellt werden kann. Und so ist der Verlag nicht eine wirtschaftliche, sondern eine soziale Initiative. Diese soziale Initiative schöpft ihre Ideen aus dem Leben der Anthroposophie und auch die Bücher sind aus anthroposophischem Leben entstanden.

Und mittlerweile sind viele interessante Bücher und Musikwerke erschienen.

Copyright dieser Seite © by Verlag Ch. Möllmann, Schloss Hamborn,