vlglogo
shlogo
Hans Helmut Kehr

Hans Helmut Kehr: Als könnten wir sprechen

Gedichte
ISBN 978-3-89979-076-4;   14,- Euro

Hans Helmut Kehr, geboren 1934 in Brandenburg/Havel, lebte bis 1945 in Potsdam, dann in Niedersachsen. Seit 1965 in Hildesheim. Bis 1999 als Jurist tätig. Verheiratet, 2 Kinder. Mitarbeit in der Anthroposophischen Gesellschaft und beim Aufbau von Waldorfkindergarten und -schule in Hildesheim. Schreibt seit Jahrzehnten Lyrik, die aus dem anthroposophischen Wurzelgrund erwächst, fand jedoch erst nach seiner Pensionierung Zeit, seine Gedichte zu sichten und zu überarbeiten. Veröffentlichungen in „Das Goetheanum“ „Als könnten wir sprechen“ ist sein erstes Buch.

 

Neu:

Copyright dieser Seite © by Verlag Ch. Möllmann, Schloss Hamborn,