vlglogo
shlogo
Paul Johannes Höll

Paul Johannes Höll:  Goethes und Schillers Geistes- und Schicksalsbund 1794-1805

Weimars Sternenjahrehöll
ISBN 978-3-9803646-5-2;    5 Euro

Goethe und Schiller verband in ihren wenigen gemeinsamen Jahren eine innige und intensive Freundschaft. Bei aller Gegensätzlichkeit konnte diese Freundschaft die Brücke schlagen zwischen beiden Geistern und ein gemeinsames Schaffen begründen, das sich nicht nur fruchtbar für das einzelne Werk beider auswirkte, sondern auch größte Bedeutung für das Geistesleben des gesamten Abendlandes hat. Bei der Ausgestaltung der Anthroposophie nimmt Rudolf Steiner immer wieder Bezug auf diese fruchtbare Begegnung Schillers und Goethes. Die Schrift ist die erweiterte Wiedergabe der Ansprache, die 1991 zur Gründung des Weimarer Goethe-Schiller-Zweiges der Anthroposophischen Gesellschaft gehalten wurde.

Dieses Buch ist nicht nur noch als eBook lieferbar. Link zum externen Anbieter

Neu:

Copyright dieser Seite © by Verlag Ch. Möllmann, Schloss Hamborn,